Weine

Echte Rheinhessenweine – weil sie hier zuhause sind

P3130425Den in Rheinhessen im wahrsten Sinne des Wortes verwurzelten Rebsorten geben wir den Vorzug. Nicht umsonst werden Sie schon sehr lange hier angebaut. Denn sie fühlen sich hier zuhause und entwickeln sich in unserem Klima und auf unseren Böden am besten.

70 % Weißwein, 30 % Rotwein – für jeden Wein die richtige Rebsorte

Unser Weinangebot gestalten wir danach, wo welche Rebe am besten gedeiht. In unseren Lagen fühlen sich in erster Linie die weißen Rebsorten wohl, in manchen die roten. Deshalb haben wir mehr Weißwein als Rotwein. So holen wir mit jeder Rebsorte das Beste aus Klima und Boden. Für mehr Geschmack und mehr Qualität. Alle unsere Weine sind sortenrein ausgebaut und Qualitätsweine (QbA).

Weißweine – charaktervoll mit komplexer Mineralität

Es sind die klassischen Weißweine unserer Landschaft: Silvaner, Riesling, Weißburgunder, Grauburgunder, Neuzüchtungen aus unserer Region wie Ortega und Bacchus. Alle Weine, ob trocken, halbtrocken oder lieblich – zeichnen sich durch ein fein ausgewogenes Spiel von Frucht und Säure aus, begeistern mit sortenspezifischer Fruchtaromatik und klarer Farbe. Unsere Weißweine bekommen Sie als preiswerten Schoppenwein in der Literflasche für den täglichen Genuss. In der 0,75-l-Flasche finden Sie unsere Gutsweine, die mit einem Plus an Geschmack überzeugen.

Roséweine – frische Sommerweine von schöner Farbe

Im Sommer haben sie Hochsaison, dabei schmecken sie das ganze Jahr, unsere beiden Roséweine. Der eine ist ein klassischer Rheinhesse: Portugieser Weißherbst lieblich, süffig und mit lebendiger Frucht ein Genuss.

Der andere ist etwas ganz Besonderes: Spätburgunder Blanc de Noir trocken. Die roten Spätburgundertrauben werden hell gekeltert. So trägt der Wein die typischen Burgunderaromen in sich.

Rotweine – Harmonie in Rot

Wir haben drei Rotweine, Klassiker unserer Region. Alle meinen Rotweinen ist die Harmonie gemeinsam. Weich und vollmundig mit einem angenehmen Nachhall.

Den Dornfelder baue ich halbtrocken und trocken aus, und in guten Jahren kommen ausgewählte Chargen ins Barrique. Mit fruchtigen Aromen und einem dunklen Rotton erfreut der Dornfelder Gaumen und Augen.

Der Spätburgunder trocken – in manchen Jahren als Spätlese geerntet – besticht durch seine Eleganz, feine Fruchtnoten und einen dezenten Holzton.

Der Portugieser trocken – rheinhessentypisch, unkompliziert und samtig zeigt er sich im hellen Rubinrot im Glas.

Winzersekt und Winzer-Secco: aus eigenen, ausgewählten Weinen

Für unseren Winzersekt lassen wir in einer Sektmanufaktur unseres Vertrauens ausgewählte Weine nach traditioneller Methode versekten: in der Flasche vergoren, handgerüttelt und mit Naturkorken verschlossen. Winzersekt bekommen Sie bei uns in den Sorten Morio-Muskat halbtrocken, Riesling trocken und brut, Pinot brut sowie Spätburgunder Weißherbst halbtrocken.

Mühlenperle heißt unser Winzer-Secco. Wir haben ihn aus der Scheurebe gemacht, deren reiche Fruchtaromen diesen spritzigen Genuss unterstreichen.